Stilgesichter

Museumsobjekte erhaltenihre Lebendigkeit zurück – Gesichter werden zu Kunstwerken.

Stilgesichter ist ein Konzept für das Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig. Bei dem Konzept wird der Grundgedanke verfolgt, die Gebrauchsgegenstände von ihrem musealen Charakter zu lösen und wieder raus ins Leben zu rufen. In der Stadt Leipzig, wie auch im Museum selbst, bieten Fotoautomaten die Möglichkeit ein solches Stilgesicht schießen zu lassen. Jeder Teilnehmer bekommt im Anschluss eine Karte mit vier Fotos. Ein jedes Foto enthält unterschiedliche Objekte aus vier Stilepochen: Jugendstil, Art Déco, Funktionalismus und Gegenwart. Auf der Rückseite befindet sich der Hinweis, wo genau sich die Objekte befinden und von welchem Designer sie stammen. Ein QR Code verweist auf die Homepage des Grassi Museums. Hier können die Fotos heruntergeladen oder mit Freunden auf Sozialen Netzwerken geteilt werden.

2013

Multimedia Design

Semesterprojekt
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Integration des Konzeptes in die Webseite vom Grassi Museum. 

Die Stilgesichter entwickelten sich zu beliebten Facebook Profilbildern

Share Project :